Funktionen    Händler    Hilfe     Treiber

PC-Wächer


Funktionsweise

Die Software der Protectorkarte richtet einen versteckten Bereich innerhalb der Festplatte ein. Hierhin werden alle Schreibzugriffe für den Arbeitsbereich umgelenkt, sodass der ursprüngliche Zustand des Arbeitsbereichs nie verändert wird. Lesezugriffe auf nicht veränderte Daten werden weiterhin auf dem Arbeitsbereich ausgeführt. Dagegen werden Daten, die während der Sitzung geändert wurden aus dem versteckten Bereich, wohin sie umgelenkt wurden gelesen.

Auf dem versteckten Bereich, der nach außen hin nicht als eigene Partition auftaucht, werden so nur Daten gespeichert, die gegenüber dem Ausgangszustand geändert wurden. Deshalb kann dieser Bereich der Festplatte sehr klein sein (jedoch >50 MB empfohlen). Beim Neustart werden diese Daten im versteckten Bereich nicht berücksichtigt, sondern mit neuen Änderungen überschrieben. Während dem Booten muss also kein zeitaufwendiges Rücksichern erfolgen. Der PC startet ohne merkbare Verzögerung.

 

 

Mehr Infos...

 

 

 
Safety Card © 2005
WebService by MagicEye